0
0

„Frauen leisten zwei Drittel der Arbeitsstunden, haben ein Zehntel des Einkommens und ein Hundertstel des Eigentums auf der Welt.“ (Monika Griefahn, deutsche Politikerin und Mitbegründerin der Umweltschutzorganisation Greenpeace Deutschland)

Wer sich wundert, weshalb es eines besonderen Tages zu Ehren der Frau bedarf, findet die Antwort in dem obenstehenden Zitat. Weltweit stehen Frauen noch immer viele Hürden im Weg. Das gilt insbesondere für die Berufswelt. Aus diesem Grund wurde gestern, dem 08. März, erneut der Weltfrauentag begangen. An diesem wird stets auf die Rechte der Frauen und geschlechtsspezifische soziale Ungleichheiten aufmerksam gemacht. Das diesjährige Motto: „Inspire Inclusion“.

Um ehrlich zu sein, habe ich, bevor ich das erste Mal eine Reise in die Elfenbeinküste unternommen habe, kaum daran gedacht, dass es den internationalen Frauentag überhaupt gibt, oder es schlichtweg vergessen. Verbringt man jedoch einige Zeit in diesem Land und das noch dazu im März, dann kann man erleben, welche Bedeutung diesem Tag hier beigemessen wird.